Grußwort zur 1. Friedensfahrt

Grußwort zur 1. Friedensfahrt

Liebe Freunde technischen Kulturgutes,

Pawelziknach Jahren der Vorbereitung (z.T. coronabedingt)

findet sie nun endlich statt:

die   1. Friedensfahrt 2022.

Dieser besondere Event wird vornehmlich von der Provinzial Versicherung, deren Tochter OCC Assekuradeur, der DEKRA & VW Classic unterstützt. Ohne deren hervorragendes Engagement hätte dieses Oldtimertreffen mit Aus - & Nachtfahrten (!) nicht stattfinden können.

Mein besonderer Dank gilt aber den Provinzial Repräsentanten Dennis Kalthoff & Florian Schmitz, die mich immer wieder ermuntert haben, trotz Corona und anderer Widrigkeiten diese Veranstaltung weiter durchzuplanen und für deren Umsetzung weiter zu kämpfen. Gerade die politischen Verhältnisse  erschweren derzeit solche Umsetzungen enorm, zumal man sich hier und da schwer tut, Ausnahmen für Oldtimer zu machen. Leider fällt es zudem manchen Kulturschaffenden immer noch äußerst  schwer, uns ins Haus der Kultur zu integrieren; spricht doch der Gesetzgeber selbst von technischem Kulturgut! Wünschenswert wäre daher auch hier ein Mehr an  Aufgeschlossenheit, Einfühlungsvermögen & Toleranz gegenüber anderen Kulturformen.

Bedauerlich auch die Tatsache, dass in Osnabrück eine Einbindung in die Maiwoche nicht möglich ist. Die 1. Friedensfahrt hätte sicherlich u.a. nicht nur für zusätzlichen  Zuschauerauftrieb gesorgt.  Aber wir möchten nicht zusätzlich Probleme bereiten, sondern dort, wo wir auftauchen, Freude und Begeisterung auslösen.

Daher plädiere ich dafür, in Zukunft mit den Ansprechpartnern in MS & OS im Dialog zu stehen!

Die 1. Friedensfahrt soll weiterhin für positiven Gesprächsstoff sorgen, indem sie zudem Alleinstellungsmerkmale liefert, bundesweit einmalig. Ebenso wie bei den Münster Classics wird es einen freiwilligen Gesundheitsparcours geben, um zu verdeutlichen, wie sehr uns ein Mehr an Lebensqualität  unserer  Teilnehmer am Herzen liegt. Sie sollen daher angeregt und motiviert werden, zukünftig Vorsorge – und Früherkennungs - maßnahmen zu absolvieren und nicht nur allein an ihre klassischen Fahrzeuge denken, die ja in der Regel alle 2 Jahre zur technischen Untersuchung müssen.

Neben einer landschaftlich ansprechenden Streckenführung wird auch an die Kulinarik gedacht. Aus dem Besuchsportfolio stechen u.a. das frühere Karmann Museum in Osnabrück, sowie das Oldtimermuseum Nottuln hervor. Wir möchten Sie gerne verwöhnen, zusätzlich auch akustisch.

Daher freue mich sehr, erstmals Patrick Gläser mit Orgel rockt! Rock-, Pop-  & Filmmusik auf der 3 manualigen Fleiterorgel in St.Nikomedes in Steinfurt - Borghorst präsentieren zu können! Erleben Sie selbst, die Kirche bebt!

Dank an alle involvierten Ämter, Behörden & Partner, die uns bei der Umsetzung unterstützt haben.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in Münster und in der umliegenden Region. Ich freue mich mit allen Partnern, Sie am 20. Mai in Münster persönlich begrüßen zu dürfen. Und tun Sie bitte alles, um weiterhin gesund zu bleiben!

Mit freundlichem Gruß 

Karl-Heinz Pawelzik, Organisation: Prip – Prävention & Promotion in Praxis